Designbeispiele "Ballerinakleid Pina"!




Moin Moin ihr Lieben!

Die letzten Tage ist mir aufgefallen, dass die Vögel wieder morgens zwitschern und schon die ersten Blümchen im Garten wachsen! Es ist zwar noch sehr kalt in Hamburg, aber daran merkt man doch, dass der Frühling langsam kommt! 

Mein erstes Schnittmuster für den Frühling und Sommer ist mein Ballerinakleid Pina! Die Größen gehen diesmal von 74/80-158/164, so habe ich zum ersten Mal fast alle Größen abgedeckt, was wirklich toll ist. Für das Oberteil ist Jersey vorgesehen und für das Rockteil und die Rüschen Webware...Meine fleißigen Probenäherinnen haben alles durchgetestet und deshalb kann ich sagen, dass Pina auch komplett aus Jersey klappt - auch Tüll ist als Rüschen toll! Die kurzen Ärmelchen sind zudem auch im Schnittmuster eingezeichnet - so ist Pina ein Kleid für alle Jahreszeiten. Als Papierschnittmuster gibt es Pina natürlich auch schon! 

Wer keine Lust hat auf Rüschen, der kann diese auch weglassen, denn diese werden nur aufgenäht. Darunter befindet sich ein ganz normaler Rock! 

Aber jetzt wünsche ich Euch ein tolles Wochenende und würde mich freuen, wenn ihr bei Facebook oder Instagram vorbei schauen würdet! Dort verlose ich nämlich noch bis Montag 3 x 25 Euro Gutscheine für meinen eigenen Online-Shop! Also, viel Glück!

Knutscha, Nina

Bühne frei für alle Designbeispiele meiner tollen Probenähmädels! 

http://liiviundliivi.blogspot.co.il 
http://frauschnittchen.blogspot.de
http://naehzirkus.blogspot.de
http://tagfuerideen.blogspot.de

http://www.kayhuderfjaeril.blogspot.de 
http://www.schnuspel6.blogspot.de
http://scharlyandersistanders.blogspot.de
https://www.facebook.com/skoenneting

http://wolken-haus.blogspot.de
http://muckelchen-naeht.blogspot.de 
http://die-luetten.blogspot.de
http://mia-schoenes-selbstgemacht.blogspot.de
http://frauschnittchen.blogspot.de
http://einzelglueck.blogspot.de
http://www.pinkopossum.de
http://kathisnaehwelt.blogspot.de

http://naehfabrik.blogspot.de
http://frau-lula.blogspot.de 
http://rogerueth.blogspot.de
http://liiviundliivi.blogspot.co.il 
http://milarella.de


Blogger- Leben: Spotlight an für die neuen Sorten von Ben & Jerry's!





Moin ihr Lieben!

Bei Ben & Jerry´s ist von allem etwas zu viel drin - zu viel Sahne, zu viele große Cookie-Stücke, zu viel Karamell...Aber genau das ist es, was das Eis so einzigartig gut macht! 

Letzte Woche war ich auf einem schönen Bloggertreffen hier im Hamburger Schanzenviertel und durfte schon die neuen Sorten von Ben & Jerry´s "Speculoos? Specu-Love" und "What-a-lotta Chocolate" testen...Das eine ist Karamelleiscreme mit Spekulatius-Stückchen und krümeligen Spekulatius-Kern und das andere Schokoladeneiscreme mit Schokoladenkeksen und krümeligem Schokokeks-Kern. OMG! Mein Favorit ist das Schokoladeneis, aber das Karamelleis ist auch nicht zu verachten, das kann ich Euch sagen! 

Wir wurden ganz nett mit einem tollen gedeckten Tisch empfangen und bekamen unsere eigenen Platzkekse.


Und wie das so unter Bloggern ist, kennen sich die meisten und es wurde direkt wild drauf los geplaudert und alle zückten erstmal ihre Handys oder auch die Kamera. Mit ein paar Klicks waren unsere Follower mitten im Geschehen und die ersten Kommentare wurden geschrieben. 


Hilke Krause, die Markenmanagerin für Ben & Jerry´s, erzählte uns noch ein paar Worte zur Marke - zur Entstehung und dessen Mission! Toll finde ich, dass Ben & Jerry´s eine nachhaltige Kultur im Unternehmen vertritt, aber auch zugibt, dass es noch viel zu tun gibt, damit auch alle Produkte aus nachhaltigem Anbau kommen können. Sehr sympathisch!  




Danke an Ben & Jerry´s für den tollen Abend und das Eis! 

Ich muss jetzt leider wieder los - alles alle! Und ich bin nicht alleine Schuld! 

Die neuen "cookie core" Sorten gibt es ab sofort überall zu kaufen....Guten Appetit! 

Knutscha, Nina 


Raglankleid Alma aus kuscheligen Sweat von Hamburger Liebe!






Moin ihr Lieben,

ich habe durchgezählt: Meine Mädels haben mindestens 30 Kleider im Schrank, nur zwei Pullover, vier Strickjacken und wenn ich sie frage, was ich Ihnen nähen soll, dann kommt immer diese Antwort: 

"Wir wollen ein schönes Kleid!" 

Ähm ja, ich versuche immer etwas dagegen zu steuern, aber das gelingt mir nicht! Auf der anderen Seite finde ich Kleider sehr praktisch, denn mit einem Kleidungsstück sind sie angezogen und draußen im Kindergarten werden sowieso Schneehose oder Regenhose drüber gezogen! 

Ein super Vorschlag war also heute: 

"Dann nähe uns doch ein kuscheliges Nachthemd!" 

Die Nummer mit dem Nachthemd kenne ich ja schon - das letzte wird fast täglich in den Kindergarten angezogen! Also brauchen meine Mädels wirklich welche! Im Moment schlummern sie in diesen ganz gemütlich, denn der Sweat von Hamburger Liebe ist super angenehm - nicht zu dick und schön dehnbar. Für die Nacht also ideal. Alle neuen Sweat-Stoffe gibt es immer mit den jeweiligen Kombistoffen "Maxi-Dots" und "Maxi-Stars" farblich passend dazu. 

Hier bei Michas Stoffecke findet ihr die Eigenproduktionen. 







Tiptoi steht hier gerade ganz hoch im Kurs, wie man unschwer erkennen kann! Einzige Bedingung ist, dass unsere Mädels die Kopfhörer aufziehen, wenn sie gleichzeitig damit spielen. Na, ja gesungen  wird dann trotzdem oder auch mal gestritten, wenn beide in einem Buch spielen.

Das Kleid ist nach meinem Raglankleid Alma genäht. Ich habe die mittlere Unterteilung einfach an den Oberteil geklebt und dann so zugeschnitten. Einfach den Rock angenäht und unten ein Bündchen daran, damit es für die Nacht schön bequem ist! Das eBook und den Papierschnitt bekommt ihr natürlich auch in meinem neuen, eigenen 


Ich wünsche Euch einen schönen Abend und bin gespannt, ob die Nachthemden morgen auch in die Kita angezogen werden wollen....

Knutscha, Nina 




Schnitt: Raglankleid Alma
Stoffe: Sweat von Hamburger Liebe über Michas Stoffecke 







Filzkugelteppich: Wie in fünf Minuten ein gestyltes Wohnzimmer wieder zum Spielzimmer wurde! (Werbung)






Moin ihr Lieben! 

Seit unsere Kinder auf der Welt sind, haben wir uns nur wenig schöne und teure Einrichtungsgegenstände gegönnt, weil vieles einfach kaputt ging oder mit was auch immer verschmiert wurde - ihr wisst was ich meine, oder? Unsere Couch ist mittlerweile mit Wasserflecken übersät und schöner wird sie wahrlich nicht. Geschmackvoll wollen wir es es aber trotzdem haben! 

Nun freue ich mich immer, wenn wir nach und nach einige schöne Stücke in unser zuhause aufnehmen. Denn die Mädels sind vernünftiger geworden und kleckern nicht mehr ganz so viel. Früher musste man die Küche neu tapezieren, als sie anfingen selbst zu essen - das könnt ihr mir glauben. 

Stolz bin ich gerade über unseren neuen Teppich von Filzkugelteppiche. Diese Farbkombination aus pink und grau habe ich mir selbst zusammengestellt. Das geht am Rechner ganz einfach und man kann aus verschiedenen Mustern und Farben wählen - leicht viel die Entscheidung da nicht. Aber ich bin sehr glücklich damit.

Probiert es hier doch einfach mal aus. 


Die Filzkugeln werden alle in Handarbeit von Frauen in Nepal gefertigt, verknüpft und gehen dann von dort aus auf die Reise zum neuen Besitzer. Jeder Teppich ist so ein einzigartiges Unikat und sieht immer etwas anders aus. 




Ich finde es ganz interessant zu sehen, dass auf dem Filzkugelteppich der Name der Herstellerin steht - man kann ihr z.B. auch ein kleines Dankeschön per Mail senden, was ich auf den Fall machen werde. So erzählt der Teppich für mich eine kleine Geschichte, was ich bei handgemachten Produkten immer sehr schön finde. Das gesamte Team kannst Du dir gerne auch in diesem Video ansehen!


Und als ich dann nach einer Stunde mit Wohnzimmer aufräumen, den Teppich in Szene setzen und knipsen fertig war, passierte das! Unser Wohnzimmer wurde zu einer Hundehöhle umgeräumt, denn der neue Filzkugelteppich ist ja so kuschelig für die Hunde, sagten meine Mädels. Ich musste ja wirklich lachen...Glaubt uns doch sowieso niemand, dass es immer gestylt bei uns aussieht! Das ist also die Wahrheit und das liebe ich so! 


Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende ihr Lieben! 

Sieht es eher bei euch wie oben aus oder wie in unserer Höhle unten? 

Knutscha, 

Nina 

P.S.: Danke an Filzkugelteppiche, die mir diesen Teppich für diesen Blogpost zur Verfügung gestellt haben!


Mein Online Shop ist eröffnet!






Moin, also jetzt dreht se völlig durch, oder? Vor ein paar Tagen kommt erst das Ballerinakleid Pina und jetzt noch ein eigener Online-Shop! Ich kann es eigentlich gar nicht selbst glauben, bin aber stolz wie Bolle! Wenn etwas Spaß macht, dann geht es fast wie von alleine. Na, ja aber nur fast, denn so ein Online-Shop ist schon ziemlich viel Arbeit! Da kommen Frage auf wie: "Was macht jetzt der Inhalt des Warenkorbs, wohin soll das Geld überwiesen werden, wie mache ich die Bilder kleiner?" An beiden "Projekten" arbeite ich eigentlich schon seit Mitte November und jetzt ist es endlich geschafft! 

Mein Shop ist unter:


zu finden! 

Wer hätte das vor 1,5 Jahren gedacht, als ich mein erstes Schnittmuster herausgebracht habe. Ich nicht - das könnt ihr mir glauben! Als ich damit anfing musste ich jeden Tag am Schreibtisch überlegen, was ich denn jetzt noch zu tun habe. Mittlerweile ich es so viel geworden, dass ich manchmal gar nicht weiss, was ich als erstes tun soll! Aber das ist mein größter Wunsch - ich kann meine Leidenschaft zur Mode und meine Familie miteinander vereinbaren. 

Jawoll! 

Ein kleines Eröffnungsangebot habe ich natürlich auch für Euch!  Das Ballerinakleid Pina ist dort zum Einführungspreis erhältlich! 


Der Vorteil von meinem Shop ist, dass ihr nach der Bestellung und Zahlung immer ein Mail von mir bekommt und dort den Download-Link findet. Dann kann wirklich nichts mehr schief gehen und auch am Wochenende und außerhalb meiner Öffnungszeiten ist immer alles erreichbar! Klickt Euch einfach mal durch...ich habe alles so schlicht und übersichtlich wie möglich gehalten! 

So und jetzt mache ich es wie eine Angestellte oder waren es Beamte?!

 Ab eins macht jeder seins! 

In diesem Sinne:

Dicken Knutscha! 

Ich freue mich auf Euch! 

Danke für ALLES!

Nina 



Das Ballerinakleid Pina ist im Shop...Ich kann es einfach nicht erwarten!






Moin Moin ihr Lieben,

heute habe ich meinen Probenäherinnen gesagt, dass ich morgen früh das eBook zum Ballerinakleid "Pina" bei DaWanda, Makerist, ebookeria und alles-für-selbermacher einstellen möchte! Jenny meinte dann, dass ich es sowieso schon heute Abend hochladen werde! 

Recht hatte sie! 

Ich kann es einfach nicht aushalten und freue mich riesig! 

Das Ballerinakleid Pina ist ein Kleid mit einem Rüschenrock in den Größen 74/80-158/164. Das Kleid ist so konzipiert, dass das Oberteil aus elastischen Stoffen wie Jersey, Interlock etc. genäht und der Unterrock mit den Rüschen aus Webware genäht werden soll. Es ist aber auch möglich, das Kleid komplett aus elastischen Stoffen zu nähen. Du kannst Pina auch mit kurzem oder langem Ärmel nähen, beide Varianten sind im Schnittmuster eingezeichnet.
Ich bin total erstaunt darüber, dass meine Probenäherinnen es geschafft haben auch die großen Größen für die coolen Kinder lässig zu nähen, so dass es auch noch 10 jährige Kids anziehen! 

Hier kommt schon einmal ein kleiner Vorgeschmack - alle Bilder poste ich noch einmal separat!


Und jetzt viel Spaß mit Pina! 

Das eBook gibt es in meinem DaWanda Shop!

Und bei Makerist, ebookeria und alles-für-selbermacher! Aber dort erst morgen! 

P.S.: Danke auch an Martina von die formgeber, die mir diesen knalligen Titel designed hat!